Ein besonderer Tag auf der Brau Beviale 2012

Am 14. November lief mein Tag ein wenig anders ab als sonst, denn für mich ging es auf die BRAU Beviale nach Nürnberg – eine Messe auf der auch Krones vertreten ist.
Für mich und die Kollegen gab es extra für die BRAU vom Krones Werk in Neutraubling aus einen Shuttle nach Nürnberg. Beim Messegelände angelangt musste ich noch ein wenig warten, da die Messe erst ab 9 Uhr öffnete.
Aber schon vom Ost-Eingang aus sah ich den blauen Krones Stand in Halle 7A. Der stach sofort ins Auge, weil er viel größer war als die meisten anderen Stände. Am Stand traf ich auch gleich auf Herrn Kronseder und Herrn Ricker, die den Kunden und Besuchern selber ihre Maschinen erklärten. Neben der Krones AG waren sehr viele andere Firmen auf der Messe, und zwar nicht nur deutsche sondern, auch ausländische. Überall hörte man verschiedene Sprachen, man sah Menschen verschiedener Kulturen und Herkunft. Sie waren alle gekommen, um das Neueste aus dem Maschinenbau zu sehen und zu bestaunen. Oft entscheiden sich Besucher solcher Messen welchen Hersteller sie bevorzugen, wenn sie sich das nächste Mal eine Abfüllanlage zulegen. So ein Messeauftritt kann also die Kaufentscheidung des Kunden beeinflussen.
Insgesamt wirkte auf mich alles ziemlich edel, da sich die Unternehmen sehr bemühten, sich von der besten Seite zu präsentieren. Auch die Krones AG glänzte mit ihren Ausstellungsstücken. Zum Beispiel hat die „Kosme KSB 6R“ sehr viele Besucher angelockt und beeindruckt. Das ist eine leistungsstarke Blasmaschine mit 6 Blasstationen, die insgesamt 12000 Flaschen/Stunde produzieren. Außerdem ist es eine verlässliche und bedienerfreundliche Maschine. Sie bietet ein hohes Maß an Flexibilität und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Ventilserie „EvoGuard“ wurde ausgestellt und hat mich sehr interessiert.
[wpgallery id=“31″]
Die Krones AG ist ein gutes Beispiel für ein modernes, erfolgreiches Unternehmen, das ständig daran arbeitet, zukunftsweisende Technik weiter zu entwickeln und zu produzieren. Das habe ich auch auf der Messe erfahren – der Besuch auf dem Stand hat mir einen super Einblick in die Krones-Welt gegeben und mich ein wenig stolz gemacht.
Die BRAU war für mich auch ansonsten etwas Besonderes, weil ich viel gesehen habe (unter anderem Mitbewerber von Krones) und weil mich die verschiedenste Technik fasziniert hat. Ich freue mich auch schon riesig auf die Drinktec 2013.