English | Deutsch

Was wir hier eigentlich treiben

Einige von euch werden es schon mitbekommen haben: Vor fünf Jahren (und jetzt gut zwei Wochen) ist unser erster Craft-Beer-Blog-Beitrag online gegangen. Anlass genug, um einen Blick in die Bloggeschichte zu werfen, wie ich finde. Vielleicht könnt ihr euch in der kleinen Zeitreise ja auch an den ein oder anderen Artikel erinnern. Für mich als Krones Neuling hat sich der Blick in die Vergangenheit sogar gleich doppelt gelohnt. Während ich mich nämlich durch sämtliche spannende Beiträge gewälzt habe, konnte ich meinem absoluten Laiendasein im Bierbrauen und rund ums Craft Beer – zumindest in theoretischer Hinsicht – den Kampf ansagen. Und als leidenschaftliche Biertrinkerin hat sich mein Interesse vom Trinken selbst jetzt auch auf die Hintergründe meines Lieblingsgetränks ausgeweitet.

Aber nun genug von mir und zurück zu unserem Geburtstagskind, das in seiner fünfjährigen Lebenszeit im Übrigen schon ganz schön viel in der Weltgeschichte unterwegs war. Von Tschechien, über Serbien, die Ukraine, Russland, Island und China bis nach Argentinien wurden Bierkulturen und -szenen unter die Lupe genommen. Was wir dabei gelernt haben? Bier ist definitiv ein universelles Kulturgut!

Auch mit so manchen hier gängigen Biermythen konnten wir aufräumen, wobei wir leider herausfinden mussten, dass Bier doch keine größere Oberweite zaubert und der Bierbauch durch den mit Bierkonsum einhergehenden Hunger wohl doch begünstigt wird. Zum Glück klärte aber unsere Autorin Julia auf, dass man während der Diät genauso Bier trinken kann – man muss nur darauf achten, welches.

Diese Info hat übrigens ganz schön viele von euch interessiert und ist einer der beliebtesten Beiträge in der Bloggeschichte. In diese Riege konnten sich dazu auch noch Artikel über unser Steinecker Brew Center, über unsere Kunden und über Bierkulturen weltweit einreihen. Besonders beliebt war außerdem unsere kurze Sammlung von Shoppingtipps für Brauer, die ihr auch – Danke nochmal! – fleißig ergänzt habt.

Und wo wir gerade schon bei den Brauern sind: Neben den Erfolgsgeschichten vieler unserer etablierten Kunden konnten wir auch die Braukünste einiger Craft Heimbrauer bewundern. Und sogar einige dabei begleiten, wie sie es geschafft haben, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Erinnert ihr euch zum Beispiel noch an die Mainzer Studenten Philip und Leonidas, die das Eulchen ins Leben gerufen haben? Oder an Thomas Wittmer alias ‚BrauerTom‘? Auch in unseren eigenen Gefilden fand sich so mancher (Heim-)Brauer, den wir ausquetschen konnten. So zum Beispiel die Kollegen Matthias und Andreas, die mit INALE eine eigene Craft Beer Brauerei gründeten, oder Markus Fehringer, der sich für seine Brauerei (der seine ehemalige Waschküche weichen musste) sogar einen eigenen Flaschenabfüller baute.

Habe ich noch was vergessen? Ja, ich erinnere mich: Anleitungen zum Einstieg als Heimbrauer (und natürlich als Heimbrauerin), eigene Brauversuche (darunter auch zauberhafte wie das Brauen des Butterbiers), Berichte über besondere Biere (Reminder: Das Bier für Tiere), die Hopfenernte, zahlreiche Bierrezepte, Bierinfluencer, Biergärten und -deckel, Bierpairing und unsere Krones Maschinenstars VarioFlash, CombiCube und Craftmate.

Hier bin ich nun aber bei der Endstation meiner kleinen Zeitreise angelangt. Und wie geht’s jetzt weiter? Wir freuen uns auf jeden Fall auf viele weitere Brauversuche, das Kennenlernen neuer (Heim-)Brauer, neuer Biere, neuer Rohstoffe, spannender Brautechniken – kurzum: auf fünf mal x weitere Jahre Craft Beer Blog! Und an dieser Stelle sagen wir auch ganz herzlich Danke an euch – für euer Interesse, eure Vorschläge und eure spannenden Geschichten!

Bevor ich mich aber mit einem virtuellen Prost auf den Craft Beer Blog verabschiede, habe ich noch ein paar Fragen an euch: Welche Themen interessieren euch besonders? Welche Bierkulturen sollen wir noch erkunden? Welche Brauversuche sollen wir in Zukunft starten? Welche Brauer sollen wir ausquetschen? Und welche Brautipps haben wir noch nicht erwähnt? Wir freuen uns über Feedback und ganz viel Inspiration in den Kommentaren!

Share on Pinterest
Kommentieren

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.