1 Min. Lesezeit Perfekt für kleinere und mittelständische Brauereien: der Kosme Barifill Bierfüller

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Perfekt für kleinere und mittelständische Brauereien: der Kosme Barifill Bierfüller Technologie | | 18.09.2013 1 Min. Lesezeit

Der Kosme Barifill mit Krones VKPV Ventilen ist mit seiner kompakten Bauweise perfekt für kleinere Brauereien geeignet. Die neue Kosme Füller-Baureihe gewährleistet mit ihrer Flexibilität, dem einfachen und schnellen Formatwechsel und der hohen Bedienerfreundlichkeit eine optimale Qualität für alle Abfüllvorgänge.

Roland Ruckriegel, Abteilungsleiter Vertrieb Süd- und Ostdeutschland erzählt, was seine Kunden von der neuen Technik halten.

20130917_drinktec_IP_ST_0005Roland, als Vertriebsmann bist Du tagtäglich mit unseren Kunden im Kontakt, was hörst Du aus Deiner Verkaufsregion über die Erfahrungen mit dem Kosme Barifill?

Der Kosme Barifill ist bei mehreren meiner Kunden, mittelständischen Brauereien und Abfüllbetrieben, im Einsatz. Die Kunden sind durchweg begeistert. Sie waren auf der Suche nach einem zuverlässigen Füllsystem, das dabei gleichzeitig auf dem neuesten Stand der Technik ist und sich bei den Investitions- und Wartungskosten mit dem Budget eines Mittelständlers verträgt. Da war die Wahl für den Kosme Barifill natürlich folgerichtig.

Du sprichst vom „neuesten Stand der Technik“ ­– welche besonderen technischen Features hat denn der Barifill?

Ein Beispiel: Prädestiniert für die Abfüllung von Bier ist das VKPV Ventil, das durch mehrere Vorevakuierungsschritte und das Spülen der Flasche mit Ringbehältergas nur ein Minimum an Sauerstoffaufnahme beim Abfüllen zulässt. Willibald Koller, Spitalmeister der Spitalbrauerei in Regensburg hat seinen alten Füller gegen den Barifill ausgetauscht und meint jetzt rückblickend: „Eine ganz wichtige Qualitätsverbesserung. Der Sauerstoffgehalt im Bier und im Flaschenhals liegt jetzt wesentlich niedriger, was der Frische der Biere zugutekommt.“ Auch Michael-Andreas Schönharting, Inhaber der Schlossbrauerei Eichhofen ist überzeugt: „Früher hatten wir einen Langrohrfüller. Aber der Kurzrohrfüller mit doppelter Vorevakuierung ist jetzt einfach Stand der Technik, es gibt eigentlich nichts Besseres.“

201309_drinktec_EXP1101_0005

Das hört sich wirklich sehr positiv an. Gibt es aus Deiner Sicht noch zusätzlich ein schlagendes Argument für den Kosme Barifill?

Es gibt noch viele Argumente, die den Kosme Barifill für unsere Kunden im Mittelstand interessant machen. Das Wichtigste ist aber, dass der „kleine“ Barifill in der Funktionalität und der Technologie aufgebaut ist wie ein „großer“ Krones Füller. Und nicht zuletzt kommt der Service für meine Kundenregion schnell und zuverlässig direkt aus Neutraubling.

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden