1 Min. Lesezeit Materialwirtschaft und Krones – ein starkes Team

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Materialwirtschaft und Krones – ein starkes Team Technologie | | 08.08.2017 1 Min. Lesezeit

Dank jahrelanger Erfahrung besitzt Krones ein großes Know-how hinsichtlich Logistik im After-Sales-Bereich – und teilt dieses natürlich mit den Kunden. Der Material Management Coach ist der Spezialist rund um das Thema Materialwirtschaft: Gemeinsam mit dem Kunden analysiert er dessen Lager, optimiert den Bestellprozess, verbessert die Genauigkeit der Stammdaten und verrät Tricks, wie tägliche Arbeitsabläufe noch einfacher gestaltet werden können.

Wer oder was ist ein Material Management Coach und was genau macht er?

Zunächst einmal: Der Material Management Coach ist weder Programm noch Software: Es ist einer unserer auf Materialwirtschaft spezialisierten Mitarbeiter. Er verfügt über einen großen Wissens-Pool und über langjährige Erfahrung im Bereich der Lagerorganisation, Lagerprozesse und Logistik. Er erarbeitet gemeinsam mit unseren Kunden eine individuelle Logistikstrategie vor Ort. Dafür ist er für eine bestimmte Zeit an der Produktionsstätte der Kunden, um eine Strategie zu finden, die perfekt zu den individuellen Voraussetzungen und Anforderungen passt. In gemeinsamer Ausarbeitung werden dabei Lagerprozesse, -organisation und Logistik des Kunden optimiert. Um dies zu erreichen, prüft er die ERP-Funktionen im Kundensystem und setzt diese gemeinsam mit dem Kunden gezielt ein. Neben Krones Anlagen können natürlich auch Fremdmaschinen in den Logistikprozess mit eingebunden werden.

Somit schafft es der Material Management Coach, die Disposition und Ersatzteilverfügbarkeit der Kunden zu optimieren und die Prozesssicherheit für benötigte Ersatzteile am Kundenstandort sicherzustellen. Damit lassen sich Stillstandzeiten der Maschinen sowie unnötige Kapitalbindung vermeiden.

Der Kunde wählt dabei bedarfsgerecht aus verschiedenen Modulen:

Die Vorteile auf einen Blick

  • Optimierte Lagerlogistik für Ersatzteile und verbesserte operative Beschaffung
  • Reduzierte manuelle Tätigkeiten entlang der materialwirtschaftlichen Prozesskette
  • Erhöhte Transparenz durch definierte Kennzahlen
  • Standardisierte Lagerorganisation
  • Konstant hohe Qualität der Stammdaten

Der Material Management Coach wurde bereits auf der ProPak Asia 2017 erstmals vorgestellt. Ein Kundenbeispiel sowie weitere Informationen finden Sie in unserem Krones magazin (Ausgabe 3/2017) oder bei Ihrem Vertriebsansprechpartner vor Ort. Und wem das noch nicht reicht: Wir beraten Sie gerne zum Thema Materialwirtschaft auf der drinktec 2017 in München. Kommen Sie vorbei!

 

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden