1 Min. Lesezeit Wenn die Mama auf der Messe Laternen verkauft...

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Wenn die Mama auf der Messe Laternen verkauft… Menschen | | 13.11.2014 1 Min. Lesezeit

…dann schreiben wir den 11.11.2014 und es kommen unterschiedliche Ereignisse an diesem Tag zusammen. Erstens: Um elf Uhr elf wird sie eingeläutet, die närrische Zeit – auch Karneval oder Fasching genannt. Zweitens: In Deutschland wird Sankt Martin gefeiert (in Bayern und Österreich heißt der katholische Festtag auch Martini), es finden Laternenumzüge und Lichterprozessionen statt. Drittens: In Nürnberg eröffnet die BrauBeviale, eine der wichtigsten europäischen Messen für die Getränkeindustrie.

Und jetzt schließt sich der Kreis: Eine der Innovationen auf dem Krones Messestand ist BEVkeg – die Komplettlösung für den Einweg-Fassmarkt. Ute John-Unterburger ist die Projektleiterin und sie ist stolz, dass das Produkt jetzt offiziell auf dem Markt eingeführt wird und der Verkaufsstart erfolgt. Ein Element von BEVkeg ist der sogenannte komprimierte oder eingerollte Behälter. Er erinnert ein bisschen an eine Halbschale, in die man auch gut Blumen pflanzen könnte. Ein Behältnis das inspiriert und das die Fantasie anregt. Das dachte sich wohl auch die Projektleiterin, die nicht nur beruflich sehr engagiert ist, sondern auch privat. Und in diesem speziellen Fall als Mitglied in der betrieblich geförderten Kindertagesstätte von Krones, besser bekannt als Kroki Neutraubling e.V. Und so wurde die Idee geboren, dass man mit den Kunststoff-Halbschalen doch auch Laternen für Sankt Martin basteln könnte. Denn innen drin ist sogar schon Platz für ein Teelicht, vorgeformt durch die Behälteröffnung auf die normalerweise ein Schraubverschluss kommt. Und so bastelten die Krokis ihre Laternen.

 

201410AK010016

201410AK010050

201410AK010004

Es wurden Augen, Schnabel, Flügel und Füßchen aufgeklebt und herausgekommen sind leuchtende Eulen-Laternen. Der abendliche Laternenzug war ein voller Erfolg! Und am nächsten Morgen fragten die Kleinen ihre Mama mit großen Augen: „Wo musst Du denn heute schon so früh hin?“ Ute John-Unterburger antwortete: „Mama muss heute wieder auf die Messe Laternen verkaufen.“

_MG_5644

Artikel teilen

Sylvia am 13. November 2014

Nett gemacht und schön geschrieben!

Artikel kommentieren

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden