3 Min. Lesezeit Stimmen zur drinktec – Erwartungen der Kronesen

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Stimmen zur drinktec – Erwartungen der Kronesen Menschen | | 04.09.2017 3 Min. Lesezeit

Nur noch eine Woche bis endlich der lang herbeigesehnte Startschuss zur drinktec 2017 fällt. Ich selbst werde mittlerweile schon ein wenig aufgeregt, vor allem nachdem ich vor Kurzem einen ersten Blick in die Halle unseres Vertrauens erhaschen durfte – die Messe und alles darum herum konkretisiert sich also langsam, aber sicher. Aber wie sieht es bei meinen Kolleginnen und Kollegen – auch in anderen Unternehmensbereichen – aus? Schließlich wird ja in vielen Bereichen des Unternehmens auf dieses Jahreshighlight hingearbeitet. Zeit also die Kolleginnen und Kollegen zu Wort kommen zu lassen:

Stefan Kraus – Produktmanager Fülltechnik

Ich arbeite als Produktmanager in der Fülltechnik und bearbeite in dem Bereich alle drinktec relevanten Themen, weshalb ich auch während der Messe jeden Tag vor Ort sein werde.
Ich hoffe viele interessierte Besucher treffen zu können und freue mich auf die Gespräche im Expertenkreis, das Philosophieren über neue Technologien und darauf, dass wir während dieser Messezeit ganz nah bei unseren Kunden sein werden. Außerdem freue ich mich auf die zahlreichen Innovationen und Highlights, die wir auf der Messe präsentieren.

Tobias Markl – Produktdesigner

Vor kurzem war ich im Rahmen meiner Ausbildung für circa drei Monate in unserer Abteilung Forschung und Entwicklung tätig. Hierbei konnte ich bereits sehen, was auf der drinktec vorgestellt werden soll. Kein Wunder also, dass mich interessiert, wie die Anlagen, deren Einzelteile ich auf dem Bildschirm als 3D-Modell mit konstruieren durfte, dann als fertige Maschine auf dem Messestand präsentiert werden.

Anna Pfanzelt – Vertrieb Spanien, Portugal, Türkei

Die drinktec ist für uns im Vertrieb natürlich äußerst wichtig: Sie ist eine einmalige Gelegenheit viele Kunden auf einmal zu treffen. Besonders für mich als Sachbearbeitung ist das spannend: Ich besuche zwar nicht permanent Kunden, habe aber trotzdem viel Kontakt mit ihnen. Deswegen werde ich wahrscheinlich für einen Tag auf die Messe fahren, um Besucher zu treffen und Gesichter zu zahlreichen Namen zuzuordnen. Außerdem will ich mir die Exponate ansehen und mich informieren, was es Neues gibt.

Pia Mendl – Unternehmenskommunikation

Die drinktec wird meine erste Messe in dieser Größenordnung sein – demensprechend gespannt bin ich, was mich alles erwartet. Ich werde während der ganzen Woche vor Ort sein und mich mit meinen Kolleginnen und Kollegen um den Bereich Social Media kümmern, um tagesaktuell für euch über die Messe zu berichten. Auf den regen Austausch mit Kunden und Kollegen freue ich mich besonders!

Rusmel Munoz – Referent Qualitätsmanagement

Als ehemaliger Vertriebsmitarbeiter war ich bereits auf der drinktec unterwegs und weiß aus erster Hand, wie wichtig dieses Ereignis für uns ist. Die Messe hat für Krones eine sehr große Bedeutung, da wir unsere neuesten Technologien und Produkte der Welt zeigen können, worauf man als Krones Mitarbeiter natürlich sehr stolz ist. Meine Erwartungen an die drinktec sind groß: Ich hoffe auf zahlreiche Abschlüssen sowie Kundenakquise. Und allen Kollegen wünsche ich viel Erfolg und Spaß auf der drinktec 2017!

Matthias Karl – Unternehmenskommunikation

Da ich während meines Praktikums direkt in die Vorbereitung auf die drinktec 2017 involviert war und einige Videos von Maschinen für die Messe gemacht habe, bin ich gespannt darauf, die Maschinen dort live zu sehen. Neugierig bin ich auch auf die Umsetzung des gesamten visuellen und auditiven Konzepts, also die ‚Show‘ in der Krones Halle.

Isabell Tauber – Detailkonstrukteurin CRD Emerging Technologies

Die drinktec ist der Hotspot für Weltneuheiten in der Getränke- und Liquid-Food- Industrie. Krones präsentiert dieses Jahr unter anderem die erste kommerzielle Digitaldruckmaschine zur Direktbedruckung von Behältern – die DecoType Select. Hierbei werden die Behälter vorbehandelt, mit dem Ink-Jet-Verfahren bedruckt und anschließend ausgehärtet. Da ich von Anfang an im Projekt involviert war, freue ich mich ganz besonders auf die Reaktionen der Messebesucher.

Alexander Zimmermann – Produktdesigner

Und wie Alex zusammenfassend feststellt:
Auf die drinktec 2017 ist das gesamte Unternehmen gespannt und alle fiebern dem Start am 11. September entgegen. Natürlich sind die Kolleginnen und Kollegen mindestens genauso neugierig, was die Messestände der Konkurrenz so zu bieten hat – aber nicht mehr lang bis auch dieses Geheimnis gelüftet wird.

Sieht so aus als wäre jede Menge Motivation in den verschiedenen Unternehmensbereichen vorhanden – in diesem Sinne wünsche ich eine spannende drinktec 2017!

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden