1 Min. Lesezeit Menschen bei Krones - Holger Beckmann

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Menschen bei Krones – Holger Beckmann Menschen | | 14.05.2013 1 Min. Lesezeit

Es sind Menschen, die Krones ein Gesicht geben – es sind die Geschichten der Menschen bei Krones, die wir in unserem Blog kurz erzählen wollen. In dieser Woche ist Holger Beckmann, President und CEO bei Krones Inc., auf Besuch bei Krones in Deutschland. Krones Inc. wurde als erste Tochter der Krones AG 1966 in den USA gegründet. Holger Beckmann arbeitete zunächst bei der Krones AG und wechselte 2005 in die USA.

Herr Beckmann, was macht Krones Inc. aus?

Was Krones Inc. stark macht ist, dass hier der Schulterschluss zwischen Neumaschine und Aftersales verinnerlicht wurde. Wir verstehen uns als „One Krones“ und packen als Team Herausforderungen gemeinsam an – im Bereich Neumaschinen, LCS und Service. Ein großes Plus bei Krones Inc. ist auch, dass wir auf eine sehr nachhaltig gewachsene und erfahrene Belegschaft bauen können. Das Erfahrungswissen, die Kundenkenntnis und Marktkenntnis dieser Belegschaft macht die Stärke des Unternehmens aus.

Wie muss man sich einen ihrer Deutschland Besuche vorstellen?

Ich komme drei- bis viermal im Jahr dienstlich nach Deutschland. Es ist eben manchmal besser, wenn man sich auch im persönlichen Gespräch abstimmt – und nicht nur via Telefon oder Mail. Ich treffe mich mit Kollegen aus den verschiedenen Fachbereichen und eile von Termin zu Termin. Oft verbinde ich meine Besuche mit der Teilnahme an übergeordneten Meetings oder Konferenzen wie z.B. zum Thema Strategie. Nach so einem Arbeitstag in Deutschlang wartet dann am Abend noch amerikanisches Tagesgeschäft auf mich – wegen der Zeitverschiebung.

Warum arbeiten Sie gerne bei Krones?

Ich bin nun über zehn Jahr bei Krones und habe in dieser Zeit die Stärken des Unternehmens kennengelernt. Krones ist fähig sich auf Marktveränderungen einzustellen, das liegt auch an der Unternehmenskultur des „Miteinander“. Außerdem gelingt es Krones seine Top-Marktposition zu halten in einem aufgrund der Nähe zu Food & Beverage relativ stabilen Markt. Mir bietet Krones so Perspektiven heute – und auch in Zukunft. Als Diplom Kaufmann und Diplom Ingenieur macht es mir zudem Spaß in einem Umfeld zu agieren wo hochtechnologische Produkte erzeugt werden – So wie bei Krones.

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden