2 Min. Lesezeit Empanadas aus Argentinien

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Empanadas aus Argentinien Menschen | | 28.11.2014 2 Min. Lesezeit

Immer wieder bringen uns Kollegen aus allen Ländern Spezialitäten mit, wenn sie auf Besuch in Neutraubling sind. Manches ist für den bayrischen Gaumen sehr fremd – manches lieben wir sehr. Wir haben unsere Kollegin Paola Merle aus Argentinien gefragt, ob sie uns das Rezept für ein Lieblingsgericht aus Argentinien schicken kann.

Paola mit Empanada

Die Empanadas sind eine typische Spezialität in Argentinien. Sie werden normalerweise vor dem typisch argentinischen Asado(Grillen) oder als Hauptspeise serviert. Es gibt verschiedene Füllungen, wie z.B. Rindfleisch, Gemüse, Schinken-Käse usw…  Das folgende Rezept ist für Empanadas mit Rindfleisch.

Teig:

In Argentinien gibt es  die speziellen Teigtaschen schon fertig zu kaufen, aber  in anderen Ländern nicht. Deswegen liegt auch eine Anleitung für die Herstellung des Teiges bei.

 

Zutaten:

500 g Weizenmehl

100 g Margarine oder Butter

1 Esslöffel Salz

150 ml Wasser

1 Ei

Zubereitung:

Das Mehl in eine große Schüssel schütten und eine kleine Mulde in die Mitte graben. Die weiche Butter oder Margarine hinein legen, sowie Salz und Ei.

Zutaten mit den Händen mischen und langsam etwas Wasser hinzufügen bis ein flexibler Teig entsteht. Dann ein paar Stunden kalt stehen lassen, bevor man ihn weiterverarbeitet.

Füllung:

 Zutaten:

  • 1 Kg Hackfleisch vom Rind
  • 1 Kg weiße Zwiebel
  • 1 Esslöffel Paprika
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Öl, benötigte Menge
  • 4 hart gekochten Eier
  • 100gr grüne Oliven

 

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne  erhitzen  und inzwischen die Zwiebeln zu kleinen Würfelchen schneiden.

Wenn das Öl heiß ist, die Zwiebeln kurz anbraten.

Dann das Fleisch und alle Gewürze hinzufügen. Weiter kochen und dazwischen immer wieder rühren so das alles gut gemischt wird.

Wenn das Fleisch gekocht ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Getrennt, 4 Eier hart kochen und diese zusammen mit den Oliven zerkleinern. Dann der Mischung beigeben.

 

Den kühlen Teig  auf der Arbeitsfläche ausrollen und mit einer Tasse oder kleinen Schüssel, Scheiben ausstechen (Durchmesser von ca. 15 cm). Die Füllung auf eine Hälfte der Teigkreise geben und die andere Hälfte darüber stülpen.

Die Ränder mit ein bisschen Wasser befeuchten, so kleben die Teigtaschen am besten zusammen und mit einer Gabel einritzen und im Fett fritieren.

Die Empanadas können auch im Ofen gebacken werden, dann sollten sie davor mit Eigelb bestrichen werden, sodass im Ofen eine schöne goldene Farbe entstehen kann. Einfach auf ein Backblech mit Backpapier legen und sie bei etwa 200 Grad im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

P1050364

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden