1 Min. Lesezeit Drei Fragen an Hans: Als Azubi beim Aufbau dabei

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Drei Fragen an Hans: Als Azubi beim Aufbau dabei Menschen | | 08.09.2017 1 Min. Lesezeit

Ich habe Hans Keck kennengelernt, der das Aufbauteam bei der diesjährigen drinktec in München unterstützt – er stand mir Rede und Antwort. Hans macht bei Krones das Profil 21 und ist zum ersten Mal bei der drinktec dabei. Der 21-Jährige hat mir verraten, was beim Aufbau Spannendes passiert:

Was macht die drinktec, deiner Meinung nach, so besonders?

„Auf der Messe werden wir alle Anlagen und Maschinen zum ersten Mal in Aktion sehen. Außerdem dürfen wir relativ selbstständig an ihnen arbeiten, was natürlich immer aufregend ist. Ich finde es auch spannend, die Konkurrenten und deren Maschinen auf der Messe zu sehen.“

Wie genau unterstützt ihr das Team beim Aufbau?

„Wir helfen überall dort, wo Hilfe gebraucht wird. Richtige „All-Rounder“ quasi. Obwohl ich eigentlich als Elektroniker hier bin, helfe ich auch oft und gerne den Mechanikern.“

Welche Herausforderungen erwarten euch während der Messe? 

„Ich denke es ist wichtig, dass wir den Kunden auf der Messe unsere Maschinen angemessen erklären können. Deshalb muss alles richtig laufen und das geht nur, wenn wir uns beim Aufbau schon gut mit der Maschine auskennen. Nur so können wir sie richtig vorführen.“

 

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden