1 Min. Lesezeit Menschen bei Krones - Ines Stumm

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Menschen bei Krones – Ines Stumm Events, Menschen | | 28.06.2013 1 Min. Lesezeit

Was wäre eine Messe ohne Rückzugsorte und ohne gute Gespräche beim Essen? Was wäre eine Messe wie die drinktec ohne Getränke? Ines Stumm kümmert sich beim Krones Messe-Team um das leibliche Wohl unserer Standbesucher der drinktec 2013.

Ines, seit wann bist du Teil des Messeteams?

Ich bin 1989 zu Krones gekommen und absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Seit 14 Jahren bin ich nun im Messe Team. Seit 2001 ist es bei der drinktec meine Hauptaufgabe, das Catering zu organisieren.

Was hat sich in dieser Zeit verändert?

Die Qualität und Auswahl des Essens wuchs mit den Jahren. Als ich angefangen habe, gab es eigentlich nur Wiener, Weißwürste und Leberkäse. Inzwischen können wir eine breite Auswahl an Vor-, Haupt- und Nachspeisen anbieten. Feinste Küche! Wir bekommen auch wirklich gutes Feedback unserer Kunden.

Wann beginnst du mit den Planungen?

Mit der drinktec bin ich seit Ende 2012 beschäftigt. Jede Planung beginnt mit der Ausschreibung: Welcher Catering-Service kann uns die hohe Qualität bieten, die wir brauchen?

Für wieviele Menschen musst du planen?

Während des Tages kommen wir während einer drinktec auf 2.500 bis 3.000 Essen. Am Abend finden Kundenveranstaltungen statt. Auf diesen Abendveranstaltungen servieren wir ein 3-Gänge-Menü für 800 Personen. Bei der letzten drinktec haben wir so zum Beispiel rund 13.000 Liter Bier ausgeschenkt, 5.500 Brezen und 10.000 Brotzeiten serviert. Am stärksten Tag kamen wir auf 4.000 Mittagessen.

Wovor hast du am meisten Respekt?

Der Ansturm der Besucher ist eine große Unbekannte für mich. Ich hoffe immer, dass wir dem Besucherinteresse gerecht werden können, und dass die Qualität stimmt. Der schönste Moment der Messe ist für mich daher immer, wenn am ersten Messetag der Mittagsansturm beginnt und ich sehe, dass alles perfekt funktioniert.

Artikel teilen

Paola Merle am 9. August 2013

...mmmmm... Lecker! Liebe Grüße aus Buenos Aires Ines!

Artikel kommentieren

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden