2 Min. Lesezeit Mehr als nur Kugelschreiber: Die Krones Experts’ Lounge

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Mehr als nur Kugelschreiber: Die Krones Experts’ Lounge Events | | 18.02.2015 2 Min. Lesezeit

Jede Menge gratis Kugelschreiber, Prospekte und wund gelaufene Füße – das fällt mir als erstes ein, wenn ich an den Abend eines Messetages denke. Und die zahlreichen Gespräche mit verschiedensten Besuchern der Messe. Wobei es aber doch irgendwie meistens um das gleiche ging. Und wenn ich so überlege, ist außer einigen Namen und Gesichtern und außerdem einem Stapel Visitenkarten leider relativ wenig hängen geblieben.

Dass das auch anders sein kann, das möchte Dr. Roland Feilner auf der Anuga FoodTec in Köln beweisen. Und genau deshalb hat er, gemeinsam mit der Krones AG, die Krones Experts’ Lounge konzipiert.

Diese Lounge bietet die Möglichkeit, mit anderen Fachleuten ganz ungezwungen über verschiedene Themen zu diskutieren, sich auszutauschen, zu informieren und direkt Feedback zu geben. Zu voraussichtlich elf verschiedenen Themen werden Spezialisten aus unterschiedlichen Technologiebereichen der Krones Welt einen 15 bis 20 minütigen Vortrag halten und anschließend alle Anwesenden zum Dialog einladen. Anstelle von zahlreichen Einzelgesprächen wünschen sich die Schaffer der Experts’ Lounge also eine Zusammenführung aller Interessenten. Dadurch wird es den Referenten möglich, viel tiefer ins Thema einzusteigen – schließlich können Sie auf Modelle, Präsentationsfolien und andere Medien zurückgreifen und außerdem ihre Energie auf einen Vortrag bündeln, anstatt viele sich ähnelnde Einzelgespräche zu führen. Im Fokus der Vorträge werden also einzelne Exponate stehen, anhand welcher der aktuellste Stand von Forschung und Technik dargestellt wird.

Feilner betont jedoch dass man, auch wenn Modelle und Exponate zum Einsatz kommen, „eben gerade nicht nur Stahl und Eisen präsentieren“ will. Vielmehr steht das große Ganze im Vordergrund. Ebenso wie die Maschinen, sollen auch begleitende Herausforderungen, Verfahrenstechnik und Erfahrungen Gesprächsthema sein und so im Dialog Ingenieurslösungen betrachtet werden. Außerdem ein erwünschter Nebeneffekt: Es soll nicht nur zum Dialog zwischen Referent und Teilnehmern kommen, auch die Teilnehmer untereinander können sich austauschen. So haben Kunden und potentielle Kunden die Möglichkeit, Herausforderungen und Feedback auszutauschen und gemeinsam mit den Krones Spezialisten nach Lösungen zu suchen.

Für bis zu 30 Teilnehmer bietet die Krones Experts’ Lounge dabei Platz, eingeladen wird im Vorfeld zur Messe und außerdem auf der Messe direkt. Eine Anmeldung ist dabei aber nicht erforderlich, die Veranstalter freuen sich über jeden seiner Kunden, der (spontan) vorbei kommt.

Die Vorträge stehen dabei alle unter der Thematik der Herstellung und Abfüllung sensibler Getränke und sind dabei thematisch gruppiert für die verschiedenen Messetage geplant. So widmet sich der Dienstag ganz dem Thema Komponenten, während am Mittwoch die Produktqualität im Vordergrund steht. Nachdem die Vorträge am Donnerstag die Abfüllung sensibler Produkte thematisieren, geht es am Freitag um Innovationen im Bereich Füllventile.

In den folgenden Blog-Artikeln werden die Referenten der Krones Experts’ Lounge und ihre Themen näher vorgestellt werden.

Das Aktuellste zur Anuga FoodTec finden Sie immer auf unserer Messe Website.

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden