1 Min. Lesezeit Krones Gemeinschaftsprojekt: Neue Molkerei für TINE SA

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Krones Gemeinschaftsprojekt: Neue Molkerei für TINE SA Events, Technologie | | 22.03.2018 1 Min. Lesezeit

 

TINE SA ist Norwegens größter Hersteller und Exporteur von Milcherzeugnissen. Die Kooperative ist im Besitz von über 11.000 Mitgliedern und produziert an mehr als 30 Standorten in Norwegen. Jetzt entschied sich TINE dazu, seine bestehende Molkerei für Frischmilch in Bergen zu erneuern. Diese soll ab 2019 Frischmilch, Sahne und Fruchtsäfte produzieren. Ausgelegt wird sie für einen durchschnittlichen Durchsatz von 150.000 Litern Frischmilch pro Tag.

Krones erhielt den Auftrag, die Prozesstechnik dafür komplett zu engineeren und zu liefern. Dazu gehören alle Anlagen von der Milchannahme über ihre Behandlung und Lagerung der fertigen Produkte bis zur Versorgung der Füller. Krones selbst wird dabei auch die Energieversorgung der Molkerei zur Verfügung stellen, die TINE mit modernsten Technologien wie Wärmepumpen für eine sehr energieeffiziente Arbeitsweise plante. Die komplette Steuerung der Molkerei – mit Ausnahme des Füllers – übernimmt die Krones Tochter Syskron auf Basis des Prozessleitsystems Botec. Die Prozesstechnik selbst liefert und verantwortet Milkron. Als Milch-Expertin innerhalb der Gruppe wurde dieses Tochterunternehmen 2016 eigens dazu gegründet, um künftig Anlagen, Linien oder ganze Fabriken für die Milchindustrie zu planen, konstruieren, montieren und in Betrieb zu nehmen.

Dass Krones das komplette Projekt aus einer Hand anbieten kann, ermöglicht der starke Konzernverbund, auch bekannt unter dem Namen „House of Krones“. In diesem bündelt die Gruppe ihre Kompetenzen in den Bereichen Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik sowie Intralogistik, Digitalisierung und After Sales.

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden