2 Min. Lesezeit Contiform AseptBloc: bahnbrechende Weiterentwicklung der aseptischen Getränkeabfüllung

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

Contiform AseptBloc: bahnbrechende Weiterentwicklung der aseptischen Getränkeabfüllung Events, Technologie | | 15.09.2013 2 Min. Lesezeit

Mit dem Contiform AseptBloc ist auch der letzte Baustein einer Getränkeabfüllanlage mit Preformentkeimung aseptisch. Dieses neuartige Konzept eines aseptischen Blasmoduls bietet eine durchgängig geschlossene aseptische Kette von der Entkeimung der Preforms bis zum Verschließen der Flasche.

Dr. Sven Fischer, Leiter Aseptik & Verfahrenstechnik Forschung und Entwicklung, sprach mit uns bereits im Vorfeld der drinktec über diese spannende Neuentwicklung im Bereich der Aseptik.

 

Dr. Fischer, was ist das Besondere am Contiform AseptBloc?

Der Contiform AseptBloc mit aseptischer Streckblasmaschine und Preformentkeimung mittels gasförmigem Wasserstoffperoxid ist der vorläufige Höhepunkt des Feintunings von Aseptikanlagen bei Krones. Der nächste Schritt ist aber schon auf dem Weg: die Entkeimung der Preforms im Contiform AseptBloc ohne Chemie.

 

Dr. Sven Fischer, Vice President Aseptic & Process Engineering R&D

Dr. Sven Fischer, Vice President Aseptic & Process Engineering R&D

Und wie soll das funktionieren?

Auf physikalischem Weg. Die Technologie, wenn in der Zukunft sensible Produkte chemiefrei und zu niedrigsten TCO abgefüllt werden sollen. Es ist quasi eine Entkeimung aus der Steckdose.

 

Wie heißt denn diese neuartige Technologie?

PreBeam, eine Preformsterilisation mit beschleunigten Elektronen. Seit über vier Jahren entwickelt Krones eine E-Beam-Technologie (Elektronenstrahl) und hat sich aufgrund der Erfahrungen auf eine Sterilisation der Preforms anstelle der PET-Behälter konzentriert. Das hat gute Gründe: Zum einen werden Elektronenquellen mit niedrigerer Leistung benötigt, was die Kosten reduziert und die Lebensdauer verlängert. Zum anderen ist natürlich der Energieeinsatz bedeutend niedriger und die Anlage braucht weniger Platz.

 

Was ist das Besondere an dieser Neuentwicklung?

PreBeam ist eine absolute Weltneuheit, weil Krones das Gesamtpaket liefern kann. Bisher mussten Abfüller die E-Beam-Technologie von einem Hersteller kaufen, die gesamte Streckblas- und Abfülltechnologie von einem anderen. Zusätzlich ist PreBeam in Relation zu den bestehenden E-Beam-Technologien äußerst materialschonend. Dies ist möglich durch den Einsatz relativ langsamer Elektronen, die nur in die Oberfläche der Preform eindringen. Dieses Verfahren bringt den zusätzlichen Vorteil mit sich, dass die Abschirmung ohne Blei realisiert werden konnte.

Was sagen denn unsere Kunden dazu?

Unsere Kunden sind begeistert vom Contiform AseptBloc und von PreBeam, sie wollen mit uns möglichst schnell in die neue Technik einsteigen. Ein Riesenlob, das uns alle stolz macht, ist die Aussage einiger Kunden, dass wir Ihnen zugehört haben und zusammen über längere Zeit als Team zusammengearbeitet haben. Nur so können revolutionäre Entwicklungen entstehen: im Team zwischen uns und unseren Kunden.

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden