1 Min. Lesezeit 150 mal: „Willkommen im Team“

Navigation

Sonstige

Sprachauswahl

150 mal: „Willkommen im Team“ Events | | 05.09.2017 1 Min. Lesezeit

7, 8, 10, 15, 110 – weder ein mathematisches Phänomen noch die aktuellen Lottozahlen. Vielmehr ist das die jeweilige Anzahl unserer neuen Kollegen, die 2017 ihre Ausbildung in den verschiedenen Krones Werken anfangen. In Flensburg, Freising, Nittenau, Rosenheim und Neutraubling konnten wir vergangenen Freitag also insgesamt 150 neue Auszubildende begrüßen.

Damit freut sich Krones 2017 sogar über noch ein paar mehr neue Gesichter als in den letzten Jahren. Besonders viele Neuzugänge haben sich für die Ausbildung zum Elektroniker für den Außendienst entschieden, dicht gefolgt von Mechatronikern und Zerspanungsmechanikern. Außerdem wieder dabei: duale Studenten, Euro- und Industriekaufleute, Technische Produktdesigner, Fachinformatiker und viele mehr – die komplette Liste der Ausbildungsberufe findet ihr hier.

Die erste Arbeitswoche zum Einstieg war kurz und schmerzlos: Am Freitag wurden die neuen Azubis in den jeweiligen Werken begrüßt und je nach Ausbildungsberuf mit Blaumann oder Büroarbeitsplatz versorgt.

 

In Neutraubling begrüßten Vorstandsvorsitzender Christoph Klenk, der Betriebsrat sowie die einzelnen Ausbilder die 110 neuen Azubis und gaben ihnen einiges an guten Wünschen und motivierenden Worten mit auf den Weg. Christoph Klenk betonte außerdem, wie wichtig der Zusammenhalt innerhalb der Firma ist: „Unser oberstes Ziel ist, dass unsere Kunden zufrieden sind. Das schaffen wir nur, wenn wir im Team zusammenarbeiten und jeder von uns einen guten Job macht.“

 

Und dann ging es für die Neuen schon wieder ins Wochenende. Diese Woche fangen die Jugendlichen richtig an und bald sind sie mit Werksgelände, Arbeitsleben und Kollegen bestimmt schon ein ganzes Stück vertrauter.

In diesem Sinne: Willkommen im Team und viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung!

Artikel teilen

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden